unabhängiger Preisvergleich über 160.000 Reifenangebote mehr als 23.000 Reifen bis zu 35% Preisvorteil nur geprüfte Händler
€ bis
18€ 391€
A B C E F G
A B C E F
< -3dB >= -3dB +/- 0dB
Avon 20
Bridgestone 5
Cheng Shin 55
Continental 3
Dunlop 9
Goldentyre 150
Heidenau 125
Irc 164
Kenda 103
Maxxis 52
Metzeler 33
Michelin 2
Mitas 127
Nankang 42
Pirelli 4
Sava 16
Schwalbe 269
Vee Rubber 112
Vredestein 44
3D ULTRA 3D ULTRA
AMERICAN ELITE AMERICAN ELITE
ANAKEE 3 ANAKEE 3
ANGEL GT ANGEL GT
ARROWMAX K ARROWMAX K
ARROWMAX STREETSMART ARROWMAX STREETSMART
BATTLAX RS10 BATTLAX RS10
BATTLAX SCOOTER BATTLAX SCOOTER
BLOCK C BLOCK C
BT 016 BT 016
BT 020 BT 020
BT 021 BT 021
BT 023 BT 023
BT 090 BT 090
BT 39 BT 39
BT 45 BT 45
BT S20 BT S20
BT T30 BT T30
BW 501 BW 501
BW 502 BW 502
CITY DEMON CITY DEMON
CITY GRIP CITY GRIP
CITY PRO CITY PRO
COBRA AV71 COBRA AV71
COBRA AV72 COBRA AV72
COMMANDER 2 COMMANDER 2
CONTI ESCAPE CONTI ESCAPE
CONTI MILESTONE CONTI MILESTONE
CONTIGO CONTIGO
CONTIMOTION CONTIMOTION
CONTIRACEATTACK COMP CONTIRACEATTACK COMP
CONTIROADATTACK 2 CONTIROADATTACK 2
CONTIROADATTACK 3 CONTIROADATTACK 3
CONTISPORTATTACK 2 CONTISPORTATTACK 2
CONTITRAILATTACK 2 CONTITRAILATTACK 2
CONTITWIST CONTITWIST
D 402 D 402
D 404 D 404
D 407 D 407
D 408 D 408
DIABLO ROSSO DIABLO ROSSO
DIABLO SCOOTER DIABLO SCOOTER
DIABLO SUPERCORSA DIABLO SUPERCORSA
E 07 E 07
E 09 E 09
ELITE 3 ELITE 3
EXEDRA MAX EXEDRA MAX
FEELFREE FEELFREE
FEELFREE WINTEC FEELFREE WINTEC
HOOP B HOOP B
K 36 K 36
K 555 K 555
K 58 K 58
K 60 K 60
K 61 K 61
K 62 K 62
K 65 K 65
K 66 K 66
KKS 10 KKS 10
LASERTEC LASERTEC
M 6011 M 6011
M 6029 M 6029
MC 16 MC 16
MC 20 MC 20
MC 28 MC 28
MC 32 MC 32
MC 38 MC 38
ME 7 ME 7
ME 880 ME 880
ME 888 ME 888
MOLAS ML MOLAS ML
MT 60 MT 60
NIGHT DRAGON NIGHT DRAGON
PERFECT ME PERFECT ME
PILOT ACTIV PILOT ACTIV
PILOT POWER PILOT POWER
PILOT ROAD PILOT ROAD
PILOT STREET PILOT STREET
POWER PURE POWER PURE
ROADRIDER AM26 ROADRIDER AM26
ROADTEC Z6 ROADTEC Z6
ROADTEC Z8 ROADTEC Z8
ROUTE MT66 ROUTE MT66
SCOOTSMART SCOOTSMART
SCORPION MX SCORPION MX
SCORPION TRAIL SCORPION TRAIL
SL 26 SL 26
SPORT DEMON SPORT DEMON
SPORTEC M5 SPORTEC M5
SPORTMAX D SPORTMAX D
SPORTMAX QUALIFIER SPORTMAX QUALIFIER
SPORTMAX ROADSMART SPORTMAX ROADSMART
STARCROSS 5 STARCROSS 5
STARCROSS MS STARCROSS MS
TOURANCE TOURANCE
TOURANCE NEXT TOURANCE NEXT
TRAIL WING TRAIL WING
TRAILMAX TRAILMAX
TWINDURO TKC TWINDURO TKC
VIPER STRYKE VIPER STRYKE

Hilfreiche Informationen zum Motorradreifen-Preisvergleich

Gerade bei Motorrädern sind die Reifen für sicheres Fahren enorm wichtig. Der Reifen2GO Motorradreifen-Preisvergleich steht allen Bikern zur Seite und bietet eine Menge Such- und Vergleichsoptionen. Alle namhaften Motorradreifen-Hersteller, wie Mitas, Metzeler, Avon, Pirelli oder Bridgestone sind bei unserer Reifensuche zu sehr günstigen Preisen zu finden.

Daran sollte beim Motorradreifen-Kauf für maximalen Fahrspaß gedacht werden

Bei Motorrädern ist der Reifen eine der wichtigsten Komponenten im Fahrzeugbau. Aufgrund der fehlenden aerodynamischen Möglichkeiten und dem geringeren Gewicht bestimmt der Reifen bei Motorrädern noch maßgeblicher den Grip und die Bodenhaftung als bei Autos. Umso wichtiger ist, dass der Reifen hochwertig und funktionstüchtig ist. Neben ausreichender Profiltiefe sollte darauf geachtet werden, dass der Luftdruck stets richtig eingestellt sein.

Tipps zu Haltbarkeit und Geschwindigkeit von Motorradreifen

Die Haltbarkeit von Motorradreifen ist von Typ zu Typ stark unterschiedlich, aber ein Tourenreifen kann durchaus schon mal 10.000 km oder mehr aushalten. Dabei ist zu beachten, dass sich der Hinterreifen viel schneller abnutzt als der Vorderreifen. Das liegt zum einem daran, dass der Hinterreifen immer der Antriebsreifen ist, und zum anderen blockiert der Hinterreifen bei Vollbremsungen leicht. Der Vorderreifen sollte nicht blockieren, da sonst ein Sturz oft unvermeidlich ist.
Ein Tipp noch: da Motorräder oft monatelang nicht gefahren werden, sollten Sie vor der ersten Fahrt des Jahres unbedingt die Reifen überprüfen, insbesondere den Luftdruck. Auch ein Blick auf die an der Seitenwand angebrachte DOT-Nummer, die Produktionswoche und –Jahr angibt, ist hilfreich, denn spätestens nach fünf Jahren sollte ein Motorradreifen erneuert werden.
Da Motorradreifen eine recht sportliche Gummimischung haben können, muss man bei den ersten Kilometern aufpassen, vor allem bei Supersportreifen. Die Reifen sind noch nicht warm und bieten so noch nicht die optimale Performance. Moderne Tourenreifen verfügen jedoch über erstklassigen Kalt- und auch Nassgrip, freilich ohne das Trockengripniveau von Supersportreifen zu erreichen. Da die meisten Motorradfahrer aus Spaß Motorrad fahren, verzichten wir hier auf die üblichen Tipps zum Reifenschonen.

Beim Reifenkauf muss ein Blick in die Fahrzeugpapiere geworfen werden, denn in Deutschland haben manche Hersteller eine Reifenbindung. In den Papieren sind die Angaben über zulässige Reifen zu finden, andere Reifen dürfen nur mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers gefahren werden. Die erlaubte Maximalgeschwindigkeit lässt sich auch am Motorradreifen an der Kennzeichnung ablesen. Wo Sie diese auf dem Reifen finden, wird weiter unten erläutert. Ein neuer Reifen verleiht ein tolles Fahrgefühl, mit Leichtigkeit werden auch höhere Kurvengeschwindigkeiten erreicht. Vorsichtiges Herantasten und Ausprobieren der neuen Reifen ist daher das richtige Mittel, um die verbesserten Fahreigenschaften richtig einschätzen zu können.

Motorradreifen Aufbau und Gummimischung

Der Aufbau eines Motorradreifens ist grundsätzlich kaum anders, als der eines Autorreifens. Auffallend ist, dass Motorradreifen eine deutlich rundere Lauffläche haben als Autoreifen. Der Grund: rin Motorrad benötigt für die Fahrt in Kurven Schräglage, daher muss der Reifen beim Fahren in Schräglage eine große Auflagefläche zur Verfügung stellen. Die runde Lauffläche ermöglicht also eine besonders geschmeidige Kurvenfahrt. Die Reifen sind von Motorradtyp zu Motorradtyp (Sport, Sporttouring, Enduro) unterschiedlich, zum Beispiel brauchen Sportmaschinen eine hohe Haft-Leistung des Reifens bei geringer Laufzeit oder Standzeit. Bei einer Tourenmaschine muss mehr Wert auf die Haltbarkeit gesetzt werden. Motorradreifen haben grundsätzlich eine auf den Anwendungsbereich zugeschnittene Reifenmischung. Mittlerweile gibt es auch verschiedene Anbieter mit Reifenmischungen für den Winter. Obwohl im Winter nur wenig Motorrad oder Motorroller gefahren wird verfügen diese Reifen über die entsprechende Kennzeichnung und dürften sogar bei Eis und Schnee eingesetzt werden.
Neuerdings gibt es auch Reifen mit unterschiedlichen Mischungen auf der Lauffläche. In der Mitte sind diese meist härter für längere Haltbarkeit und werden in Richtung der Reifenflanke weicher, um auch bei großer Schräglage optimalen Grip zu liefern. Auch im Profil lässt sich erkennen, zu welchem Einsatzzweck ein Reifen dient. Ein wenig profilierter Sportreifen ist im Winter untauglich und bei starkem Regen nur begrenzt einsatzbar. Moderne Reifen verzichten oftmals sogar komplett auf eine parallel zur Laufrichtung laufenden Rille. Die Rillen laufen meist diagonal von der Reifenmitte zum Äußeren des Reifens hin, um Schmutz oder Wasser nach außen zu leiten. Gesetzlich ist eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern vorgeschrieben, doch ähnlich wie bei Autoreifen ist das nicht immer ausreichend. Vor allem im nassen und bei stehendem Wasser sind mindestens 3 Millimeter Restprofiltiefe erforderlich.

Motorrad Reifenkennzeichnung

Die Reifenkennzeichnung ist bei Motorrädern etwas komplexer als beim Auto. Die Reifenkennzeichnung wird am besten anhand eines Beispiels erläutert. 160/60 ZR 17 (69W) TL M/C bedeutet Folgendes: 160/60 bedeutet das gleich wie die ersten Ziffern bei Autoreifen, 160 ist Reifenbreite (in mm) und 60 das prozentuale Verhältnis von Reifenbreite zu Reifenquerschnitt. ZR bedeute, Radialreifen für Geschwindigkeiten über 240 km/h. Für Diagonalreifen steht ein Bindestrich an dieser Stelle. 17 ist der Felgendurchmesser. (69W), 69 ist Tragfähigkeitsindex 69 (325 kg). W ist das Geschwindigkeitssymbol bis 270 km/h. TL bedeutet „Tubeless“, also schlauchlos. TT bedeutet übrigens Tube Type, also mit Schlauch. M/C bedeutet Motorcycle, diese Kennung ist in Amerika Pflicht.

Autor: Sabine Heck

Motorradreifen günstig online kaufen und Preise vergleichen

Sortieren nach:


-22%

ReifenSuche.com

ab 74,96

statt 95,45

Bestes Angebot»
-20%

ReifenSuche.com

ab 78,96

statt 98,70

Bestes Angebot»
-16%

fritzreifen.de

ab 87,74

statt 104,09

Bestes Angebot»
-21%

fritzreifen.de

ab 88,18

statt 110,29

Bestes Angebot»
-21%

ReifenSuche.com

ab 82,96

statt 104,55

Bestes Angebot»
-18%

reifen-richtig-billig.de

ab 117,52

statt 141,65

Bestes Angebot»
-13%

ReifenSuche.com

ab 123,15

statt 140,09

Bestes Angebot»
-20%

ReifenSuche.com

ab 89,96

statt 111,20

Bestes Angebot»
-23%

fritzreifen.de

ab 84,65

statt 109,76

Bestes Angebot»
-17%

ReifenSuche.com

ab 117,96

statt 140,87

Bestes Angebot»
Seite 1
1 2 3 4
von 258